Die Energieeffizienz Ihres Blockbohlenhauses

Premium Fartenhaus
2020-01-21 12:06:00 / Blog Premium gartenhaus / Kommentare 0
Die Energieeffizienz Ihres Blockbohlenhauses - Die Energieeffizienz Ihres Blockbohlenhauses

Wärmedämmung ist bei Blockbohlenhäusern schon immer ein wichtiges Thema gewesen. Heute, nach der Durchführung mehrerer Studien und Experimente, weiß man endlich mehr darüber. Die größten Hersteller von Blockbohlenhäusern haben mittlerweile auch damit begonnen, modern isolierte Holzhütten in ihre Produktpaletten aufzunehmen.

Und es hat zu sehr guten Ergebnissen geführt. Für Kunden besteht nun Option auf eine bessere Isolierung und das Einsparen wertvoller Heizkosten. Sie genießen den Komfort von doppelt verglasten Fenstern und sparen jedes Jahr viel Geld, weil sie dank doppelwandiger Konstruktionen deutliche niedrige Heiz- und Klimatisierungsausgaben haben. Zum Glück haben die meisten mittlerweile verstanden, wie wichtig eine professionelle Dämmung ist!

Das nationale Institut für Standarts der USA (NBS)hat eine Testreihe geführt um die Wärmespeicherkapazität der schweren Holzwände von Blockhäusern zu messen. Die Studie wurde in Amerika von dem Ministerium für Wohnungsbau und Stadtentwicklung in Auftrag gegeben und von der NBS durchgeführt.

Im Herbst 1980 wurden sechs 6 x 6 m große Gebäude aufgebaut und eingehend getestet. Bis auf die Konstruktion seiner Außenwände waren die sechs Gebäude identisch. Während der Laufzeit des Experiments von 28 Wochen wurde die Temperatur in allen Häusern auf der gleichen Höhe gehalten. Der Energieverbrauch eines jeden Modells wurde dabei regelmäßig von Fachkräften der NBS gemessen.

Innerhalb einer dreiwöchigen Heizperiode im Frühling hat das Blockhaus bis zu 46 % weniger Heizenergie verbraucht als das herkömmliche Holzhaus. Genauso hat das Blockhaus auch weniger Energie für die Kühlung aufgewendet: Innerhalb der 11 Wochen andauernden Kühlungsperiode im Sommer hat das Blockhaus bis zu 24 % weniger Energie verbraucht.


News